Freitag, 20. Januar 2017

Topflappen Häkelanleitung + Giveaway

Ihr Lieben, bei mir sind neue Topflappen fällig.

Früher hatte ich mal sehr schöne Geschirrhandtücher. Und ich habe wirklich ein Faible für schöne Geschirrhandtücher. Ich liebe Geschirrhandtücher. Und wenn mir ein Geschirrhandtuch besonders gut gefällt, da kann es passieren, dass ich richtig Geld investiere. Bei mir sind eben Geschirrhandtücher wie für andere Frauen Schuhe.

Doch leider habe ich meine Geschirrhandtücher ganz sträflich missbraucht. Ich bekenne mich schuldig.
Ich zweckentfremde sie. Als Topflappenersatz. So, jetzt ist es raus.

Und da wir mit Gas kochen, geht das leider nicht immer gut aus. Für das Geschirrhandtuch.

Ähem. Jeder der auch einen Gasherd hat, weiß glaube ich wovon ich spreche.

Verbrannte, unschöne Stellen und LÖCHER! Traurig sehen meine Geschirrhandtücher aus.

Deshalb musste jetzt ganz schnell eine Lösung her. Eigentlich ist es ja schon zu spät, aber damit das endlich ein Ende nimmt, habe ich beschlossen, Topflappen zu häkeln. Da kann ich endlich auch mal meine Wollreste aufbrauchen.


Die Anleitung ist wirklich sowas von einfach. Ich will sie euch nicht vorenthalten, denn ich denke Topflappen kann man immer brauchen.


Anleitung:

Je Topflappen habe ich ungefähr 50 g Baumwollgarn / LL 125m mit Häkelnadel Nr. 5 und habe den Faden doppelt genommen, weil ich die Topflappen gerne schön griffig mag. Damit ich mir meine Fingerchen nicht verbrenne.

Mögt ihr die Lappen gerne etwas dünner, dann geht auch LL 87 und eine Nadel kleiner.

LM = Luftmasche
KM = Kettmasche
FM = Feste Masche

Zuerst 10 LM anschlagen und mit 1 KM zum Ring schließen. 1 LM zum wenden, dann 18 FM in den Ring häkeln. Mit einer KM in die Anfangsluftmasche des Rings schließen. Das ist der Aufhänger.

Ab jetzt immer in das hintere Maschenglied einstechen, so entstehen die Rippen.

1. Reihe: In die ersten 4 Maschen jeweils 1 FM. In die 5 Masche 3 FM, in die 6 - 9 Masche wieder jeweils 1 FM. Eine Wendeluftmasche.

2. Reihe: In die 1 Masche der Vorrunde einstechen, ins hintere Maschenglied. Insgesamt 5 FM. In die mittlere Masche wieder 3 FM, dann noch mal 5 FM. Und wieder die Wendeluftmasche.

3. Reihe: Diesmal 6 FM, wieder in die mittlere Masche 3 FM. Noch mal 6 FM und die Wendeluftmasche.

So geht es weiter, bis der Topflappen die richtige Größe hat. D.h. in jeder neuen Reihe die FM um eine erhöhen und in die mittlere der Vorrunde immer 3 FM.


Wie ich so am häkeln bin, überkommt mich die Häkellust. Dabei sind dann Topflappen in drei verschiedenen Farben entstanden.



Und die Idee, ich könnte ja ein Paar Topflappen verschenken. Falls jemand von Euch keine Lust hat, selbst die Nadel zu schwingen.


Wer gerne zwei Topflappen haben möchte, schreibt mir bitte einen Kommentar mit Farbwunsch.
Natürlich gibt es auch zwei Topflappen in der selben Farbe. Oder wer mag, kann zwei verschieden farbige Topflappen haben.


Ich würde mich freuen, wenn Ihr auf Eurem Blog, Instagram oder Facebook auf meine Seite verlinkt. Dann hüpft Ihr 2 mal in den Lostopf. Schreibt das einfach in Eurem Kommentar dazu.


Das untere Foto könnt Ihr gerne mitnehmen.

Die Verlosung läuft bis zum 29.01.2017.



Viel Glück!

Grüße
Patricia


verlinkt mit 








Kommentare:

  1. Schön sind sie geworden, deine Topflappen.
    Ich habe gerade heuer zu Weihnachten 4 Stück davon verschenkt, denn diese Form liebe ich ganz besonders.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Patricia,
    ich finde deine Topflappen richtig schön.....
    Ich bin sogar ein bisschen verliebt....
    Obwohl ich genau diese Maschen kann......hört es sich für mich spanisch an....
    Deshalb hüpfe ich ganz schnell ins Lostöpfchen und versuche mein Glück...
    Meine Farbwahl wäre Grau....
    Gerne verlinke ich dein Bildchen bei mir...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Patricia!
    Da hüpfe ich natürlich gerne in Deinen Lostopf. Ich kann nämlich nicht häkeln und mir gefallen diese Topflappen extrem gut - also versuche ich mein Glück! Von der Farbe her würde ich mich überraschen lassen. Dein Faible für Küchenhandtücher kann ich gut verstehen, da gibt es ja auch wirklich ganz wunderschöne!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Patricia,

    ich bin zwar mit Topflappen gut ausgestattet und brauche kein weiteres Paar, aber ich wollte mich trotzdem für die Anleitung bedanken. Man weiß ja nie, wann der Gasherd mal einen der eigenen Topflappen annagt, nech?^^

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Patricia,
    o wie ich das kenne....wir haben seit 2 Jahren kein Gas mehr (aber ich vermisse es, ehrlich), aber damals habe ich auch ganz viel Geschirrtücher ruiniert. Ich bin ein Topflappen Liebhaber und mag gerade diese Form sehr gerne. Auch wenn ich selbst immer mal wieder selber welche zauber hüpfe ich doch sehr gerne in Deine Lostöpfchen hinein, die Farben gefallen mir sehr gut.
    Dein ildchen verlinke ich natürlich auch bei mir auf dem Blog und das tue ich sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Schön sehen sie aus, deine Topflappen! Bei uns sind meist solche in Handschuhform im Einsatz.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das mit dem Gasherd kenne ich auch, koche schon seit mehr als 30 Jahren mit Gas, einfach weil es hier in Italien viel zu teuer würde, mit Strom zu kochen.
    Und genau diese Topflappen sind mein Grundmuster, davon habe ich schon hunderte von Paaren gehäkelt, geht einfach schnell und sieht gut aus......... lach. Allerdings umhäkele ich die nach der letzten Reihe noch mit Mausezäckchen.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube solche Topflappen musste ich vor ganz langer Zeit in der Handarbeit häkeln.
    Wenn ich mir deine so ansehe würde ich glaube ich auf die Hellblauen tendieren. Vielleicht habe ich ja Glück.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns frisst nicht das Gas die Lappen, sondern das Holz. Musste letztens auch neue Topflappen häkeln. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  10. Meine Geschirrtücher sind auch total versaut, aber weil sie als Mädchen für alles herhalten müssen...! Wir benutzen keine Papierküchentücher! Topflappen häkeln werde ich nach deiner Anleitung sofort ausprobieren, da ich noch ein bisschen Baumwollgarn übrig habe. Besser als rumliegen lassen.
    Die Farben die du da hast sind richtig schön und die sehen so ordentlich gemacht aus! Richtig schön!
    Gros biosu
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Schöne Topflappen. Das mit den Gasherd und den Küchentüchern kenne ich auch. Zum Glück habe ich jetzt einen Elektroherd.
    Viel Spaß bei der Verlosung. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Patricia,
    habe eben beim Samstagsplausch deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr. Noch dazu komme ich gerade zu einem Giveaway, was mich sehr freut. Die Topflappen sehen so niedlich aus und natürlich würde ich mich über einen freuen (Grau ist mein Favorit).
    Verlinke dein Bild sehr gerne auf meinem Blog,
    alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Patricia,
    deine Topflappen gefallen mir sehr. Die sind wirklich toll geworden!
    Hab ein wunderbares Restwochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Patricia,
    deine Topflappen sind wunderschön.
    Ich kann leider überhaupt nicht häkeln :(
    Deshalb würde ich mich rießeig über ein paar selbstgehäkelte Topflappen freuen.
    Mir gefallen alle 3 Farben sehr gut ♥♥♥
    Dein Foto nehme ich sehr gerne mit auf meinen Blog.
    Viele liebe Grüße
    Silke
    Das B

    AntwortenLöschen
  15. Deine Topflappen sind toll. Ich bin ja nicht so die Häklerin. Aber wenn ich erstmal in Schwung bin... Ich habe eine Menge Lappen für die Töpfe. Weshalb ich nicht in den Lostopf hüpfe.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. liebe Patricia,

    Danke für deinen schönen Link bei meinem #sonntagsglück ... und gerade sitze ich hier und grinse vor mich hin. Ich bin auch so eine topflappenlose Handtuchverwenderin in der Küche ;) Und ich kann noch nichtmal häkeln. Also: Ja, ich will liebend gern ein topflappenpärchen bei mir wohnen lassen. Am liebsten in Grau. Mach' dir einen gemütlichen Sonntag und schau' gern mal wieder 'rein beim #sonntagsglück!

    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    AntwortenLöschen
  17. Schöne Anleitung. Ich folge dir mal auf Bloglovin, LG Caro von http://www.carosfummeley.de

    AntwortenLöschen
  18. Ui, hübsch sind die geworden. Meine Oma hat auch ganz viele Topflappen gehäkelt. Drei Paar davon hatte ich noch - jetzt sind es nur noch zwei: Mein Liebster hat ein paar mit dem Gasofen im Wohnwagen verkokelt - musste deshalb lachen, als ich das mit den Geschirrtüchern gelesen habe.
    Danke für die Anleitung, vielleicht mache ich auch mal Topflappen in dieser Form. Ich bin ansonsten auch eher der Geschirrtuchmissbraucher.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  19. Was für hübsche Topflappen, liebe Patricia! Und die Farben sind genau meins ;) Da hüpfe ich doch gerne ins Lostöpfchen. Ganz liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche, Nicole (die Dein Bildchen gerne mitnimmt!)

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen wirklich klasse aus, Patricia. Ich stricke zwar wie eine Weltmeisterin, aber häkeln ist nicht so meins. Aber blaue Topflappen sähen schon ziemlich nett in meiner Küche aus!
    Ganz liebe Grüße Petra
    PS: Ich freue mich übrigens, dass dir meine Fotos gefallen ;-D

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Patricia,
    wie schön, dass du mich besucht hast und so habe ich nun auch zu dir gefunden. Ich besuche dich zum ersten Mal, aber ganz sicher nicht zum letzte Mal :-) Schön ist es bei dir und ich werde gleich noch ein wenig bei dir stöbern.
    Deine Topflappen sehen sehr gut aus. Die Farben finde ich auch richtig toll. Sehr gerne versuche ich mein Glück bei deinem Giveaway und dein Bild ist schon bei mir verlinkt.
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  22. Topflappen häkeln, mein Alptraum aus der Grundschule...aber deine sehen echt toll aus.
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heißt das einer grau und einer blau? oder grau oder blau?

      Löschen
    2. Zwei in diesem schönen gedeckten hellblau....
      Ich fühle mich inspiriert einen Post über meine prekäre Topflappensituation zu machen...ohne hier IRGENDWAS beeinflussen zu wollen ;-)))

      Löschen
  23. Liebe Patricia,
    vielen Dank für deinen Kommentar bei mir. Noch so eine Häkelbegeisterte, dass freut mich sehr, Topflappen kann ich auch immer gebrauchen.
    Eine schöne restliche Woche und liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  24. Die sind toll, danke für die superschöne Idee und Anleitung
    von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Patricia,
    gleich mal vorneweg: nein, ich möchte niemandem die Chance nehmen, so schöne, feine Topflappen bei dir zu gewinnen. Ich habe selbst ein paar davon, ich liebe sie und ich mache mir auch immer wieder ein neues Paar davon. Deshalb nehme ich auch NICHT an deiner schönen Verlosung teil.
    Wer allerdings so schön häkeln kann, der müsste eigentlich auch so ein Kissen wie meins machen können. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Sollte es dennoch nicht klappen, besteht ja immer noch die Möglichkeit in meinem Geschäft in DaWanda eins zu bestellen. Ich bin übrigens gerade dabei, ein neues Motiv auszuarbeiten.
    Ich freu' mich, dich und deinen blog kennen gelernt zu haben. Dein blog ist nämlich auch ganz schön interessant. Die Sache mit dem Kupfertuch habe ich mir schon mal auf amazon gemerkt! :o)

    Mil besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,
    die Topflappen sind klasse, erinnern mich sehr an früher:) Alle Farben würden sich gut in meiner Küche machen, genau meine Farben. Schön deinen Blog entdeckt zu haben. Damit ich nichts verpasse, hab ich mich mal eingetragen.
    Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Namensvetterin ;) ich bin Patrizia aber eben mit Z .....lachen muss ich, aber nicht über dich NEIN sonder weil dein Blog Name mein zweit Name ist.....☺️
    Den ich bin eine die so jeden krummen und Fussel in Kleidung, Bett und ach was weis ich wo merke und erst dann Ruhe gebe wenn alles sitzt....🙈
    Ich fand dein Blogg um ein paar Ecken und finde ihn nett ( nicht nur wegen den Gleichheiten ) deine Topflappenanleitung sind klasse.
    Gerne würde ich ins Töpfchen springen...
    Liebe Grüße Lilivanfreitag Patrizia

    AntwortenLöschen
  28. Die Topflappen sind wunderschön und mit doppelt verhäkeltem Garn sicher schön griffig.
    Auch die Farben gefallen mir. Sollte ich ein Paar gewinnen hätte ich gerne weiß und/oder grau. Wenn ich nicht gewinne kannn ich dank der Anleitung selber welche häkeln, Baumwollgarn liegt genügend bereit.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße Silvia G. aus FN

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Patricia!
    Folge dir gerne, da auf meiner Wellenlänge bist. Die Topflappen sind wunderschön und der Tipp mit dem Kupfertuch super.
    GLG - Margit

    AntwortenLöschen
  30. Das sind ja tolle Topflappen, liebe Patricia,
    die Anleitung habe ich mir direkt mal gepinnt. In den Lostop hüpfe ich trotzdem, denn momentan komme ich leider kaum zum Häkeln. Mir gefallen die grauen Topflappen am besten.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Patricia!
    Selbstgemachte Dinge sind doch einfach immer am schönsten. Vielleicht sollte ich mich auch mal wieder ans Häkeln heranwagen. Meine Box ist inzwischen schon etwas eingestaubt:-) Dein Beitrag hat auf jeden Fall Lust gemacht mal wieder in die Box zu schauen und anzufangen. Schön, dass du bei meinem Bloggerprojekt dabei bist. Liebe Grüße und einen schönen Abend, Julia

    AntwortenLöschen
  32. Das sind schöne Topflappen. Ich hatte gar nicht gesehen, dass du noch eine Verlosung machst. Diese teile ich auch noch schnell auf meinem Blog. Sie läuft ja noch eine Weile. Ich selbst möchte nicht teilnehmen, denn ich besitze schon reichlich Topflappen.
    Und danke für den Link.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  33. GEfallen mir sehr! Vor allem die Farbwahl finde ich sehr schön! Meine Mama hat, als ich ein Kind war, auch solche Topflappen gehäkelt, allerdings waren damals die Farben nicht so ansprechend ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Patrizia,
    da ich so gut wie gar nicht häkeln kann, springe ich nochmal ganz schnelle in Lostöpfchen. Deine Farbwahl ist sehr schön - grau gefällt mir am besten!
    Das Foto nehme ich selbstverständlich mit.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  35. Da hüpf ich doch noch ganz schnell ins Lostöpfchen, denn häkeln kann ich leider (noch) nicht besonders gut.
    Bei der Farbwahl würde ich mich gerne überraschen lassen, aber zwei verschiedene fänd ich toll :-)
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Patricia,
    ich komm zwar zu spät für dein Giveaway, aber ich freu mich über deine Anleitung :) Die Topflappen gefallen mir total gut und bestimmt hab ich auch mal Wollreste, die dafür perfekt geeignet sind.
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich so sehr über einen Kommentar - herzlichen Dank!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...